Newsletter
Wollen Sie über aktuelle Beiträge auf dieser Seite benachrichtigt werden?

BVVB in den Medien

Archiv

 
Ein Weg durch den Tarifdschungel - Das Handelsblatt empfiehlt den BVVB

"Privatversicherte erhoffen sich im Krankheitsfall die beste Behandlung. Doch die Leistungsunterschiede der Policen sind groß, wie eine Untersuchung des Ratinghauses Franke und Bornberg im Auftrag des Handelsblatts zeigt. ...

... Schon bei dieser Grundsatzentscheidung raten die Experten daher dringend, mit einem Versicherungsberater verschiedene Möglichkeiten zu besprechen. Ganz wichtig: Dieser sollte unabhängig sein und auf Honorarbasis arbeiten statt auf Provision, damit er nicht nur das Produkt einer bestimmten Versicherung verkauft. Leicht zu finden sind solche Berater etwa über die Webseite des Bundesverbands der Versicherungsberater (BVVB). Auch die Verbraucherzentralen und der BdV können bei Fragen weiterhelfen. ..."

Den Kompletten Artikel von Frau Anette Kiefer finden Sie hier:

http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge/versicherung/private-krankenversicherung-ein-weg-durch-den-tarifdschungel/19630128.html

VersicherungsJournal.de berichtet über die Stellungnahme zur IDD des BVVB

"Versicherungsberater wollen Versicherungsberater bleiben

15.12.2016 – Der Bundesverband der Versicherungsberater (BVVB) begrüßt in seiner Stellungnahme für das Wirtschaftsministerium diese Trennung ausdrücklich, da damit zugleich eine Absage an Mischmodelle verbunden sei. An ihrer alten Berufsbezeichnung wollen die Versicherungsberater, von denen derzeit 304 registriert sind, festhalten. Insgesamt erhofft sich der BVVB durch die IDD einen erheblichen Schub für die Honorarberatung."

http://www.versicherungsjournal.de/vertrieb-und-marketing/versicherungsberater-wollen-versicherungsberater-bleiben-127653.php?link=3



 

Archiv